Konzept für eine Medienwand
Die Hochschule Düsseldorf plant eine interaktive LED-Medienwand auf dem Campus. Um diese 24 m x 3 m große fläche zu bespielen, habe ich ein Konzept ausgearbeitet, das den Raum des Bildschirms in einen interaktiven Glühwürmchenwald verwandelt.
Um diese Idee mit meinem Masterthema, dem Spekulativen Design, zu verknüpfen, werden Fakten aus aktuellen Thematiken zusammentragen und mittels ­Glühwürmchen auf poetische Weise eingebunden.
Die Glühwürmchen stehen für harte Fakten – beispielsweise für die Auswirkungen von Genmanipulation. Der Betrachter kann Anhand einer Smartphone-Anwendung erfahren, welche Fakten die angezeigten Glühwürmchen gerade auf der Medienwand ­darstellen und weitere Informationen erhalten.
Das Smartphone zeigt nach dem Scannen eines QR-Codes, der auf der Medienwand angezeigt wird, die poetischen Fakten an, die hinter der Glühwürmchenansammlung stehen.
1 Dokumentation und Recherche zur Realisierung des interaktiven Glühwürmchenwaldes // 2 Glühwürmchen in der Johannisnacht
Back to Top