Die Idee bestand darin, eine Intervention in der Natur zu erfinden und dabei ein Objekt über eine gewisse Entfernung fernzusteuern.
Dieser Idee folgend installierte ich eine Wasserpumpe an einem öffentlichen Teich im Japanischen Garten des Nordparks Düsseldorf, die mit einem Arduino Lichtsensor korrespondierte, der an eine nahegelegene Bank angebracht war und durch einen programmierten Arduino das Signal an die Pumpe weitergab. Dieses wurde unbeabsichtigt durch Spaziergänger ausgelöst, die sich ruhesuchend auf die Bank setzten.
Die Pumpe war in einem bestimmten Winkel so justiert, dass sie zu einer bestimmten Uhrzeit – 12 Uhr mittags – an einem sonnigen Tag einen Regenbogen auslösen sollte.
Um die Umsetzung am besten darstellen und die Idee transportieren zu können, ist als Ergebnis des Projektes ein ca. 3-minütiger Kurzfilm entstanden.
Back to Top